Skip to main content

Aktionen für die Kasse, Spenden & Sponsoring

Deine finanziellen Mittel müssen sich nicht auf die öffentlichen Mittel beschränken. Auch für Privatpersonen und Betriebe könnt ihr interessante Dinge anbieten und dadurch Geld bekommen.

Deine finanziellen Mittel müssen sich nicht auf die öffentlichen Mittel beschränken. Auch für Privatpersonen und Betriebe könnt ihr interessante Dinge anbieten und dadurch Geld bekommen.

Ohne Moos nichts los!

Viele Gruppenstunden lassen sich ohne großen finanziellen Aufwand organisieren. Ab und an ist der Anspruch an die Aktivitäten aber höher. Zwischendurch sind auch mal ein paar kostenaufwendigere Gruppenstunden herzlich willkommen – doch woher das Geld dazu nehmen, wenn das KLJ-Konto es nicht hergibt? Da müssen KLJ-Gruppen erfinderisch werden und ihre Mittel mit ein bisschen Unternehmergeist auffrischen. Hier auf der Seite findet ihr ein paar Ideen zu Geldquellen, um euch auf neue Ideen zu bringen!

Mehr zum Thema könnt ihr übrigens in der Mai-Ausgabe des Ideefix 2018 nachlesen.

Geldaktionen

1. Verkauf

Das Verkaufen von Esswaren gehört zu den klassischen Geldaktionen: Waffeln, Lasagnen, Plätzchen, Mutzen, Ostereiern oder auch selbst geschnittenen Fritten gehören hier in die Produktpalette. Auch verschiedene Gadgets, KLJ-Kalender oder andere selbst angefertigte Produkte können euch beim Verkauf Geld einbringen.

2. Spesenabend organisieren 

Viele Dorfgruppen organisieren auch traditionell ein Spaghetti-Essen oder einen Starkbierabend. Hier könnt ihr auch KLJ-externe Gäste einladen, sodass am Abend die Kasse wirklich klingelt. Verschiedene Formen von Elternabenden mit Grillen, Kaffee, Kuchen und Programm sind eine gute Gelegenheit, um Fotos vom letzten Lager zu zeigen und Eltern von neuen KLJ-Mitgliedern über den Ablauf eines Lagers zu informieren. Gleichzeitig lässt sich die Kasse so ein wenig aufbessern.

3. Dienste 

Es gibt verschiedene Dienste, die man als KLJ-Leiter anbieten kann: im Dorf bei den Leuten Arbeiten verrichten (Rasenmähen, Fenster putzen, usw.), auf Festen kellnern, Car-Wash organisieren usw. Ihr könnt euch auch beim nächsten großen Fest in eurem Dorf anbieten und verschiedene Aufgaben übernehmen.

4. Veranstaltungen 

Um seine Kasse aufzubessern, kann man bspw. auf der Kirmes im Dorf mit einem Stand mitwirken (eine Starkbierbude o.ä.). So verdient man natürlich zu einem Geld, und zum anderen ist man präsent im Dorf, was ein Vorteil für das Anwerben von neuen KLJ-Mitgliedern sein kann. Auch ein Stand auf dem Weihnachtsmarkt oder das Organisieren von einem Turnier (Volleyball, Fußball, etc.) oder einer Party kann eine Möglichkeit sein, um Geld für Gruppenstunden einzubringen.  

5. Sponsoring 

Zu guter Letzt man kann immer bei den Firmen im Dorf nachfragen, ob sie die KLJ-Dorfgruppe sponsern möchten. Sei es für neue KLJ-Pullis, eine neue Investition oder um das Defizit vom Lager wieder auszugleichen, es ist für viele Firmen eine Verbesserung vom Image und bietet einen steuerlichen Vorteil, euch zu sponsern. Somit ist es eine Win-Win-Situation und erspart euch natürlich Zeit und Mühe, die mit einer herkömmlichen Geldaktion verbunden sind. Fragt also einfach mal nach! Mehr zum Thema Sponsoring und Spenden könnt ihr hier nachlesen.

Steuerlich absetzbare Gaben

Die KLJ dient einem guten Zweck und Einzahlungen ab einem bestimmten Betrag sind steuerlich absetzbar, teils bis zu 45%. Dafür müsst ihr dem Spender lediglich einen Beweis ausstellen. Wie ist die Vorgehensweise, um Steuerbescheinigungen für Spenden (für Privatpersonen und Gesellschaften) auszustellen?

Schritt 1: benachrichtige die KLJ

Du musst die Zustimmung von der KLJ National bekommen. Dafür mailst du uns einfach ein digitales Dossier, worin du

  • deine KLJ-Gruppe vorstellst und erklärst, was das Ziel von eurer KLJ-Gruppe ist
  • einen Beweis der Anerkennung oder Subventionierung von der Gemeindeverwaltung hinzufügst
  • zeigst, dass ihr keinen Gewinn an individuelle Mitglieder auszahlt und kurz umschreibt, was ihr mit dem Geld von der KLJ macht
  • erklärst, warum du die Steuerbescheinigung brauchst
  • erklärst, wofür ihr die Spenden benutzen wollt
  • die Daten der Kontaktperson und die Kontonummer deiner eigenen Gruppe (nicht von einer (Teil)VoG) deutlich erwähnst

Schritt 2: du empfängst einen Bericht, dass deine Anforderung genehmigt (oder nicht genehmigt) wurde

Schritt 3: erwähne die richtigen Daten in deiner Kommunikation an den Spender

  • Die Gabe sollte mindestens €40 betragen
  • Diese Spende soll auf unseres Konto BE96 7343 7734 9005 (KREDBEBB) überwiesen werden. Begünstigter ist die KLJ & Grüner Kreis VoG Diestsevest 32, Postfachnummer 3b, 3000 Löwen
  • Auch Gesellschaften können einen Betrag schenken. Aber dann darf keine Gegenleistung gefragt werden, auch kein Werbebanner. Das wäre Sponsorschaft und somit keine steuerlich absetzbare Spende. Gesellschaften müssen die Erwähnung ‚GABE + Nummer der KLJ-Gruppe + Unternehmensnummer des Geldgebers benutzen.

Schritt 4: Der Geber empfängt ein Gutachten der KLJ. Sobald die Spende unsere Buchführung erreicht, wird eine Quittung zum Geber geschickt. Ein Duplikat von der Quittung wird in der KLJ-Buchführung angelegt.

Schritt 5: KLJ überweist den Betrag der Spende auf das Konto der KLJ-Gruppe und gibt die Quittungen via Tax-on-web für die Belastungen des Geldgebers weiter.

Schritt 6: Bewahre mindestens 5 Jahre alle Rechnungen und Dokumente über Ausgaben des Projektes. Die Steuerbehörde kann dies nämlich kontrollieren.

Wenn ein Unternehmen deine KLJ-Gruppe sponsert und so Werbung bekommt, ist das auch steuerlich absetzbar. Auch dafür sollst du einen Beweis erbringen.

Site by Wieni