Skip to main content

Das Netzwerk der KLJ

Jede KLJ-Gruppe hat ein regionales Netz. Aber auch als Organisation ist die KLJ Teil eines größeren Netzwerks. Zusammen mit anderen sorgen wir für ein angenehmes Zusammenleben und Arbeiten in ländlichen Umgebungen.

Jede KLJ-Gruppe hat ein regionales Netz. Aber auch als Organisation ist die KLJ Teil eines größeren Netzwerks. Zusammen mit anderen sorgen wir für ein angenehmes Zusammenleben und Arbeiten in ländlichen Umgebungen.

Die ländliche Bewegung, wozu die KLJ gehört

Die KLJ hat ihre Wurzeln in einem größeren Rahmen von Bewegungen, die Leute aus dem Dorf unterstützt und zusammenbringt. In Zusammenarbeit mit ihrer "Familie" werden örtliche und überörtliche Initiativen organisiert. Zu dieser Familie gehören der Grüne Kreis, die Ländlichen Gilden, der LFV, der LRV und der Bauernbund.

Der Grüne Kreis, unser Bruder / unsere Schwester

Der Grüne Kreis ist die Bewegung für Junglandwirte und Jungzüchter. Ab den sechziger Jahren richtete die KLJ sich vor allem an alle jungen Bewohner auf dem Land und nicht ausschließlich an junge Bauern. Um diese spezifische Zielgruppe jedoch nicht zu vernachlässigen, wurde der Grüne Kreis gegründet. Seitdem umfasst er vor allem die ‚Berufstätigkeit‘, während KLJ mehr auf Begegnung, Entfaltung und Entspannung von Kindern und Jugendlichen setzt. Heute hat der Grüne Kreis fast 4000 Mitglieder. Wegen unserer engen Verbundenheit bilden wir zusammen eine gemeinsame Vereinigung: Die KLJ und Grüner Kreis Ostbelgien VoG.

Ländliche Bewegung und Bauernbund

Ländliche Gilden (ein Verein für Leute mit einem Herzen für Tradition und Kultur des Landes), LFV (der größte Frauenverein von Flandern mit dem Motto ‚Frauen in Bewegung‘) und LRV (ein Zusammenschluss von Ponyklubs und Reitvereine) richteten sich vor allem an Erwachsenen auf dem Land. Zusammen mit ihnen bildet KLJ die ländliche Bewegung. Dies ist der soziokulturelle Pfeiler der ‚Familie‘, für Jung und Alt.

Die ‚Berufstätigkeit‘ von KLJ, Grüner Kreis, ist Teil des Bauernbundes. Das ist der Pfeiler, der Bauern und Gärtner bei ihrem Job und Sektor unterstützt. Deshalb betrachtet KLJ den Bauernbund als die Vater- oder Mutterorganisation.

Das örtliche Netz, wozu deine KLJ-Gruppe gehört

Eine KLJ-Gruppe kann sein Netz von Erwachsenen für die Tätigkeit einsetzen. Erwachsenen können nämlich ganz viel Mehrwert bieten: sie haben mehr Lebenserfahrung, ein Netz von anderen Erwachsenen, die helfen könnten, … Deshalb können sie einen prima Coach, einen neutralen Ansprechpartner oder eine praktische und hilfreiche Hand bei Aktivitäten, Lagern, Veranstaltungen, Bauprojekten sein.

Einige Beispiele:

  • Erwachsenbegleiter
  • Propst oder Priester
  • Eltern
  • AltleiterInnen

Eine KLJ-Gruppe hat auch eine Reihe von Partnern außerhalb ihre Tätigkeit. Auch gute Kontakte mit Jugenddiensten, andere Jugendbewegungen, die Gemeinde, Schulen, die örtliche LFV und ländliche Gilden, die Pfarrgemeinde und Schlüsselfiguren aus der Gegend bilden ein reiches und vorteilhaftes Netz um die KLJ-Gruppe. 

Site by Wieni