Skip to main content

Bei manchen Aktivitäten, Wochenenden, Lagern, Veranstaltungen oder Treffen müsst ihr (als Gruppe) reisen. Auf dieser Seite fassen wir die Regeln zusammen, die ihr dabei beachten müsst.

Bringen und Abholen von Mitgliedern und Gepäck

Motiviert eure Mitglieder so häufug wie möglich mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu den Aktivitäten zu kommen. Auf diese Weise wird die Anzahl der Externen an eurem Treffpunkt, Camping- oder Wochenendplatz begrenzt. Außerdem macht ihr die Umgebung eures KLJ Heims auch in normalen Zeiten sicherer, indem ihr die Anzahl der Fahrzeuge, die manövrieren, reduziert.

Wenn das nicht möglich oder wünschenswert ist, stellt sicher, dass klare Vereinbarungen darüber getroffen werden, was erlaubt und was nicht erlaubt ist. So ist es zum Beispiel wichtig, dass Eltern nur mit ihren eigenen Kindern in Kontakt kommen und dass eventuelle Mehrfachblasen am Standort auch in Zeiten wie diesen voneinander getrennt bleiben. Beachtet unbedingt diese Tipps:

  • Verteilt die Anfangs- und Endstunden eurer Aktivitäten, wenn es mehrere Blasen am selben Tag gibt. Auf diese Weise werden sie sich beim Bringen und Sammeln nicht vermischen.
  • Sind Verteilungen nicht möglich, vereinbart getrennte Bring- und Abholplätze für das ganze Arbeitsjahr (z.B. eine Gruppe versammelt sich im KLJ-Heim, die andere Gruppe auf dem Gelände...).
  • Bittet die Eltern, die geltenden Regeln der Gesellschaft zu befolgen (soziale Distanzierung, Mundschutz) und appelliert an sie, mit gutem Beispiel voranzugehen, falls sie dies nicht tun.

Wenn ihr auf Lager oder Weekend fahrt, achtet darauf, dass ihr euch an folgende Richtlinien haltet:

  • Bittet die Mitglieder ihr Gepäck mit der Farbe oder dem Symbol ihrer Blase zu beschriften. So könnt ihr sie beim Entladen richtig sortieren.
  • Lasst die Mitglieder ihr Gepäck innerhalb fester Zeitfenster pro Blase abgeben.

Fahrgemeinschaften

Im Prinzip ist es seit diesem Sommer unter bestimmten Bedingungen wieder möglich, Fahrgemeinschaften zu bilden. Es ist jedoch wichtig, die folgenden Vereinbarungen zu berücksichtigen:

  • Eltern dürfen nur ihre eigenen Kinder im Auto mitbringen. Wenn alle ihre Kinder in der gleichen Blase sind, dann sind auch andere Kinder aus derselben Blase erlaubt. Wenn ihre Kinder zu verschiedenen Kontaktblasen gehören, dürfen keine anderen Kinder im Auto mitgenommen werden.
  • Als Elternteil tragen Sie beim Transport von Kindern aus einer anderen Familie ohnehin einen Mundschutz.
  • Wenn Sie ein Kind im Alter von 12 Jahren oder älter aus einer anderen Familie transportieren, trägt dieses Kind ebenfalls eine Mundmaske.
  • Sorgen Sie für eine gute (Hand-)Hygiene: Alle Insassen sollten vor und nach der Fahrt desinfizierendes Handgel verwenden (oder sich möglichst gründlich die Hände waschen).
  • Halten Sie im Kontaktprotokoll fest, welche Mitglieder in welchem Auto mitgefahren sind. 

Öffentlicher Verkehr

Mit dem Zug

  • Reservierungen können pro Blase bis spätestens 10 Arbeitstage vor dem Abreisedatum vorgenommen werden. Es werden Sitzplätze für eure Blase bereitgestellt, wenn möglich getrennt von anderen Reisenden. Vereinbart einen Termin mit der Kontaktperson der SNCB.
  • Alle Mitglieder, die 12 Jahre oder älter sind, müssen eine Mundmaske tragen, sobald sie den Bahnhof betreten. Auch auf den Bahnsteigen und an Bord des Zuges herrscht Maskenpflicht. Also trefft euch am besten vor dem Bahnhof.
  • Haltet genügend Abstand zu den anderen Passagieren. Mitglieder ein und derselben Blase können nebeneinander sitzen. 
  • Verlasst den Bahnsteig vorzugsweise während der Nebenverkehrszeiten (nach 9 Uhr und vor 16 Uhr), um Überfüllung auf den Bahnsteigen und im Zug zu vermeiden.
  • Schreibt auf, welche Züge welche Blase genommen hat und in welchem Abteil ihr gesessen habt. Bewahrt diese Informationen einen Monat lang auf. 
  • Mehrere Blasen sollten auf verschiedene Züge (zu unterschiedlichen Zeiten) verteilt werden. Wenn dies nicht möglich ist, könnt ihr den Kontakt zwischen den Blasen vermeiden, indem ihr verschiedene Waggons wählt (wird durch die Reservierung festgelegt). 
  • Denkt auch daran, die Mitglieder am Bahnhof pro Blase zu versammeln (d.h. zu verschiedenen Zeiten oder an verschiedenen Orten). Prüft hier zum letzten Mal die Termine, die im Zug gelten, damit die Zugfahrt entspannt verlaufen kann.

Mit Bus oder Straßenbahn von De Lijn, STIB oder TEC

  • Alle Mitglieder, die 12 Jahre oder älter sind, tragen eine Mundmaske, auch an der Haltestelle selbst.
  • Haltet genügend Abstand zu den anderen Reisenden. Mitglieder aus einer Blase können nebeneinander sitzen.
  • De Lijn: Wenn ihr mit mehr als 45 Personen reist, müsst ihr eine Verstärkungsfahrt beantragen. Macht dies pünktlich (Lager im Juli: vor dem 15. Juni; Lager im August: vor dem 1. Juli).
  • Notiert euch pro Kontaktblase welche(n) Bus(se) ihr mit welcher Blase genommen habt. Bewahrt diese Informationen einen Monat lang auf.
  • Wenn ihr mit mehr als einer Blase reist, wählt für jede Blase eine andere Abfahrtszeit. Auf diese Weise verteilt ihr die Blasen auf mehrere Busse und es gibt keinen Kontakt zwischen den Blasen. Denkt auch daran, die Mitglieder an den Bushaltestellen zu sammeln: Vermeidet es, dass mehrere Blasen am selben Ort gleichzeitig auf einen Bus warten.

Private Busreise

Solltet ihr einen Bus mieten, um eure Gruppe zu transportieren, dann befolgt diese Regeln: 

  • Kontaktiert das Busunternehmen. Ihr könnt seit dem 19. Juni 2020 die volle Kapazität der Busse nutzen, solange ein ausreichender Abstand zwischen den Blasen gewährleistet werden kann. Mehrere Blasen pro Bus mit einem Deck sind möglich, aber wir raten davon ab.
  • Der Bus muss während der Fahrt ausreichend belüftet und nach der Benutzung vollständig desinfiziert werden.
  • Benutzt ihr den gleichen Bus mit mehr als einer Blase? Dann trefft gute Vorkehrungen, wie ihr in den Bus ein- und aussteigen könnt. Denn die Blasen müssen beim Ein- und Aussteigen getrennt bleiben.
  • Fahrt ihr mit einem Doppeldecker ins Lager? Platziert vorzugsweise eine Blase auf dem Oberdeck und eine Blase auf dem Unterdeck (Blase mit max. 50 Personen oben, Blase mit max. 25 Personen unten).
  • Teilt die Abfahrtszeiten pro Blase auf(z.B. Blase 2 fährt 30 Minuten nach Blase 1 ab). Wenn es nicht möglich ist, die Zeit zu verteilen, lasst die Busse an verschiedenen Orten abfahren. Lasst die Eltern Abstand halten und denkt beim Be- und Entladen des Gepäcks an die Handhygiene.
  • Alle Mitglieder, die 12 Jahre oder älter sind, tragen im Bus eine Mundmaske (auch beim Einsteigen in den Bus).
  • Haltet ausreichend Abstand zum Busfahrer.
  • Traget den Namen des/der Busfahrer(s) in das Fahrtenbuch ein, um die Kontaktverfolgung zu gewährleisten. Bewahrt diese Daten einen Monat lang auf.